Skip to main content

Willkommen beim Aquarium Liebhaber! Wir helfen Dir gerne weiter 😊

Wie kann ich den Fischbestand meines Aquariums erweitern?

Wer in sein Aquarium neue Fische setzen möchte, der muss ein paar Sachen beachten, damit es nicht zu einem kurzen Vergnügen wird. Zunächst einmal sollte das bestehende Aquarium auf die Ankunft der neuen Bewohner vorbereitet werden. Füttern Sie den Fischbestand, bevor Sie zu Tierhandlung fahren. Hungrige Fische sehen die neuen Bewohner ansonsten entweder als Konkurrenten ums Futter oder gar als Nahrung an.

Haben Sie das Aquarium erst neu eingerichtet, so sollten Sie darauf achten, dass das Becken erst einmal ruhen muss, bevor die Bewohner geholt werden können. Schließlich muss die Pumpe erst einmal ihre Arbeit aufnehmen und aus dem milchigen klares Wasser machen. Haben Sie dies erfüllt, können Sie sich auf den Weg in die Tierhandlung machen. Es ist ratsam, eine Kühltasche für den Transport mitzunehmen, um die Temperaturschwankungen auszugleichen. Ansonsten erleiden die Tiere schon ein frühes Ende in Ihrem Auto.

Der wichtigste Punkt, wenn Sie mit den Fischen in der Tüte zuhause angekommen sind: Nicht einfach die Fische ins Wasser schütten. Die Temperaturen in dem Beutel und im Becken werden sich unterscheiden und die Fische müssen sich erst an die neue Temperatur gewöhnen. Legen Sie deshalb die Tüte in das geöffnete Aquarium und geben Sie den Tieren eine gute Viertelstunde, um sich an die neue Temperatur zu gewöhnen.

Dann sind wir auch schon fast so weit, dass die Fische ins Wasser kommen. Öffnen Sie jetzt die Tüte, aber befestigen Sie sie so am Becken, dass die Fische nicht rauskommen. Schütten Sie nun etwas von dem vorhandenen Wasser dazu und geben Sie den Fischen weitere 15 Minuten. Die Tiere sollten die Aufregung der Fahrt jetzt auch überwunden haben und wenn Sie ganz ruhig in der Tüte schwimmen, können Sie die Fische in ihr neues Heim übergeben.



Kommentare


Jannik 11. Juni 2016 um 13:04

Nützliche Tipps hast du da angeführt! Mach weiter so mit deiner Seite!
Grüße, Jannik. :)

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier − = 2